30 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Versand

0

Ihr Warenkorb ist leer

Gebrauch von PU Schaumpistolen

Das solltest du vor der Anwendung wissen:

Verarbeitungspistolen für Pistolensäume eignen sich für eine kostengünstige Verwendung von PU-Schaumkartuschen (Polyurethanschaum).

Dank des stufenlosen Ausstoßvolumens kann die Dosierung beim Ausschäumen von Bauteilen präzise kontrolliert werden.

Komponenten wie Tür- oder Fensterrahmen können so präzise, schnell und sicher montiert sowie eingefasst werden.

Vor der ersten Benutzung

Packen Sie die Bauschaumpistole für Pistolenschaum aus und überprüfen Sie alle Teile auf evtl. Transportschäden. Entsorgen Sie das Verpackungsmaterial oder lagern Sie es an einem für Kinder unzugänglichen Ort. Plastikbeutel usw. können zu einem gefährlichen Spielzeug für Kinder werden.

Anwendung, Reinigung und Pflege

PU Schaumpistole reinigen - leicht gemacht

Prüfen Sie die Pistole vor der Verwendung auf mögliche Defekte.

Schütteln Sie die PU-Schaumkartusche und entfernen Sie die Verschlusskappe.

Schrauben Sie die Kartusche in der Kartuschenhalterung der Pistole fest. Durch ein rasches Verschrauben der Kartusche verhindern Sie einen ungewollten Ausstoß von PU-Schaum, welcher die Pistole verunreinigen oder verstopfen könnte. Sollte dennoch PU-Schaum ungewollt ausgetreten sein, entfernen Sie diesen umgehend mit einem dafür geeigneten Reiniger.

Um die Kartusche zu verwenden, betätigen Sie nun vorsichtig den Abzugshebel der Pistole und lassen Sie die Pistole und deren Rohr sich langsam mit dem PU-Schaum füllen. Die PU Pistole kann nun verwendet werden. Regeln Sie die Fließgeschwindigkeit des Schaums über den Regulierer am hinteren Ende der Pistole. Drehen Sie die Justierschraube im Uhrzeigersinn, um den Arbeitsdruck zu reduzieren und dadurch auch die Fließgeschwindigkeit zu verringern – sie können nun feinere Arbeiten ausüben und erzielen dünnere Schichten. Ein Drehen der Justierschraube gegen den Uhrzeigersinn erhöht den Arbeitsdruck und die Fließgeschwindigkeit – Sie erzielen nun dickere Schichten. Eine jeweilige Regulierung ist notwendig und ermöglicht optimale Arbeitsergebnisse.

Um eine (leere) Kartusche auszutauschen, schrauben Sie diese aus der Halterung der Pistole heraus. Reinigen Sie das Aufnahmeventil der PU Pistole (und das Ventil der Kartusche, falls diese noch nicht völlig entleert ist und Sie die Kartusche noch einmal verwenden möchten) mit einem entsprechenden Reiniger. Schrauben Sie eine Reinigungskartusche auf die Pistole und betätigen Sie den Abzug, bis die Pistole und deren Rohr komplett entleert und sauber sind. Das Aufnahmeventil der Pistole, das Rohr und die Düse müssen stets mit einem geeigneten Reiniger sauber gehalten werden. Die Pistole selbst verschließt luftdicht, so dass eine Kartusche, sobald Sie in der Pistolenhalterung geschraubt worden ist, nicht austrocknen kann.

Reinigen Sie die Pistole gründlich, bevor Sie sie für eine längere Zeit nicht verwenden. Wenn Sie den Arbeitsdruck der Pistole regulieren, kann es dazu kommen, dass PU-Schaum aus dem Gewindegehäuse der Justierschraube austritt. In diesem Fall reinigen Sie umgehend alle verschmutzten Teile und ziehen Sie die Schraube des Rohrs mithilfe eines M8-Schlüssels im Uhrzeigersinn fest. So versiegeln Sie die PU-Schaumkammer der Pistole und verhindern einen erneuten ungewollten Austritt des PU-Schaums. Gelegentlich muss die Justierschraube an der Stelle, wo Sie in das Pistolen- gehäuse eintritt, geschmiert werden, damit Sie sich leicht drehen lässt.

Um die Schaumpistole stets einsatzbereit zu wissen, befolgen Sie stets die genannten Hinweise zur Verwendung und Pflege und behandeln Sie die Pistole pfleglich und mit Vorsicht.

Lagerung

Lagern Sie das Gerät im Innenbereich an einem trockenen, vor Staub, Schmutz und extremen Temperaturen geschützten, trockenen Ort. Lagern Sie das Gerät außer Reichweite von Kindern und zu beaufsichtigenden Personen.

Schaumdosen richtig wechseln

Zum Auswechseln einer leeren PU-Schaumdose darf kein Restdruck in der Dose oder der Pistole vorhanden sein. Es empfiehlt sich, den Abzug so lange zu drücken, bis an der Düsenspitze kein Schaum mehr austritt. Andernfalls muss dieser entfernt werden, bevor eine neue Dose aufgesetzt wird. Sonst kann das Dosenventil mit dem Adapter zusammenkleben.

PU-Schaumpistolen kann man mit aufgesetzter, gefüllter Dose lagern. Die Einheit sollte dann aber aufrecht stehen und nicht liegen. Wird die Pistole längere Zeit nicht benutzt, muss sie sofort mit einem Pistolenreiniger gesäubert werden, nachdem die PU-Dose abgenommen wurde. Nur eine gründliche Reinigung verhindert zum einen, dass die Pistole innen verklebt und garantiert zum anderen, dass sie beim nächsten Einsatz einwandfrei funktioniert.

 

Wer sich den Gebrauch bzw. die Reinigung PU Pistole nochmal im Videoformat anschauen möchte kann dies hier gerne tun:

dHier geht es zu unseren Schaumpistolen:

KLRStec Premium PU Schaumpistole

KLRStec Professional PU Schaumpistole